Begrüßung

Staatssekretär Ingbert Liebing, Bevollmächtigter des Landes Schleswig-Holstein beim Bund

Christian Schmieder, Landesvorsitzender Bund Deutscher Architekten, Schleswig-Holstein

Thomas Kaup, Vizepräsident Bund Deutscher Architekten

 

Hier treff‘ ich Menschen, hier darf ich sein

Architektur für Dritte Orte

Sogenannte „Dritte Orte / third spaces“, sagt der amerikanische Soziologe Ray Oldenburg, sind öffentliche Orte, an denen wir uns „heimisch fühlen“, uns „mit anderen austauschen“ und einfach „eine gute Zeit miteinander verbringen“ (im Gegensatz zu ersten und zweiten Orten, dem Zuhause und dem Arbeitsplatz). Die Gestaltung solcher Treffpunkte, wie es früher Kaffeehäuser, Kneipen und Dorfkrüge waren, ist seit einigen Jahren ein großes Thema nicht nur für Büchereien und Bibliotheken. Architektonisch spannende Orte entstehen weltweit, an denen neue Formen des menschlichen Miteinanders ausprobiert werden. Am 27. Januar wollen wir uns das Phänomen mit unseren Gästen einmal genauer anschauen:

 

Was sind und können „Dritte Orte“? Der niederländische Architekt und Raumdesigner Aat Vos realisiert weltweit seit über 20 Jahren im Sinne des „Dritten Ortes“ Bibliotheken und präsentiert uns die spannendsten Projekte.

„Dritte Orte“ in Berlin – Gibt’s das schon? Der Direktor der Zentral- und Landesbibliothek Berlin, Volker Heller, 2019 ausgezeichnet mit dem deutschen Bibliothekspreis, erzählt uns, was in seinen Häusern schon alles passiert.

Zukunftsmusik: Ein neuer „Dritter Ort“ für Kiel? Martin Lätzel, seit 2019 Direktor der Landesbibliothek Schleswig-Holstein, verrät uns, wie er mit digitaler Strategie und guter Architektur die Landesbibliothek transformieren will.

Was braucht der Mensch zum Wohlsein? Die Architekturpsychologin und Bühnenbildnerin Gudrun Rauwolf zeigt, welchen Einfluss gute und schlechte Architektur auf das Funktionieren „Dritter Orte“ hat.

Architektur im Praxistext Der Architekturkritiker Nikolaus Bernau weiß, dass architektonische Experimentierfreude beim Publikum nicht immer auf Gegenliebe stößt und erklärt uns, woran es liegen könnte.

Moderation Durch den Abend führt Hans-Dieter Nägelke, Leiter des Architekturmuseums der Technischen Universität Berlin.

 

BDA-Preis 2019-Ausstellung im Foyer Alle vier Jahre vergibt der BDA Bund Deutscher Architekten, Landesverband Schleswig-Holstein den BDA-Preis. Ausgezeichnet werden Bauherr und Architekt für ihre gemeinsame Leistung. Mit dem Preis und der Begleitausstellung, die alle Nominierungen zeigt, wirbt der BDA nicht nur für gute Architektur, sondern sensibilisiert einmal mehr die Öffentlichkeit für Wirkung, Qualität, Ästhetik und Funktion von Architektur. Wir freuen uns, Ihnen die spannendsten neueren Bauprojekte aus Schleswig-Holstein vom 27.01. bis 07.02.2020 in Berlin zu präsentieren.

 

 

 

Wir freuen uns, dass Sie sich für die folgende Veranstaltung anmelden möchten:

HIER TREFF' ICH MENSCHEN, HIER DARF ICH SEIN // ARCHITEKTUR FÜR DRITTE ORTE

27. Januar 2020, 19:00 bis 21:00 Uhr

* Ihre Teilnahme

Ihre persönlichen Daten:

Anrede *
  •  
  • * Pflichtangaben

    Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus
  • weiterweiter

Zusammenfassung

Ihre Teilnahme

Ich nehme teil
Ich nehme selbst nicht teil, melde jedoch Teilnehmer an
Ich nehme nicht teil

Ihre Daten

Name:
E-Mail:
Institution:
Funktion:

Ihre Begleitung

Begleitung

Name:

Als menschlicher Nutzer geben Sie bitte KEINE E-Mail hier ein - dieses Feld dient dem Spam-Schutz.

Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zweck der Veranstaltungsvorbereitung und -durchführung.

Wir verarbeiten die Daten der weiteren Teilnehmer zum Zweck der Veranstaltungsvorbereitung und -durchführung.

  • zurückzurück
  • * Pflichtangaben

    Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus

Ihre Daten werden verarbeitet.

Bitte warten Sie auf die Bestätigungsseite.

Der Zeitbedarf für das Hochladen der gewählten Dateien mit einer Größe von insgesamt {$CurrentTotalFileSize} wird mit ca. {$FileUploadEstimatedUploadTime} abgeschätzt.